Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Navigieren auf der Website zu ermöglichen. Mit der weiteren Navigation auf der Website stimmen Sie dem Einsatz zu.

About

Robert Maykel, geboren 1969 in München. Erste Auftritte als Sänger, Keyboarder und Songwriter mit 11 Jahren. Parallel zur beginnenden Musiker-Laufbahn, viele Auftritte als Schauspieler in Theater und Film wie z.b „Mamma Mia – Nur keine Panik“ an der Seite von Thomas Gottschalk, Uschi Glas, Ottfried Fischer u.a.

Mit 19 Mitglied des Landesjugend Jazz Orchesters Bayern unter Dusko Goykowicz. Auftritte mit Bobby Shew, Bobby Burgess, Adrian Mears, Lee Konitz.
Protagonist in der BR-Dokumentation „Body and Soul“ über vielversprechende Nachwuchs-Jazzer.

Jazz-Klavier-Studium am Richard-Strauss-Konservatorium bei Leonid Chizhik, Klassik bei Gernot Sieber. Parallel dazu privates Kompositions-Studium bei Cornelius Hirsch.
Erste Arbeiten an den Münchner Kammerspielen mit Peter Zadek und Jens Herzog.

Danach ein Jahr Aufenthalt in Spanien (Granada) mit zahlreichen klassischen Solo-Konzerten (Bach, Beethoven, Berg)

Veröffentlichung zahlreicher CDs, unter anderem

  • Yol „way of heart“
  • Robert Probst Quartett „Reminiscence“

Nach der Rückkehr, musikalischer Leiter an den Münchner Kammerspielen, Mitwirkung an zahlreichen Produktionen als Komponist und Arrangeur. Mitgründer und musikalischer Leiter des legendären "Kapuli Kaupunki Broken Heart Orchestras".

ChiGong-Lehrer-Ausbildung bei Chen Jumin, darauf folgend 3-jährige Yiquan-Lehrer-Ausbildung bei Chen Jumin. Gründung der eigenen Tao-Yiquan-Schule in München. Meditations-CD mit Paul Lansley „Experience of Life, Vol 1“.

Seitdem zunehmende Konzentration auf Jazzgesang mit dem „Robert Maykel Trio“, Sänger für Fernsehproduktionen wie „Checker Chan“ und „Schloß Einstein“.